Die Kinderkrippe Sennhof verfügt über ein qualifiziertes und motiviertes Team:

Sandra Bachmann

Krippenleiterin, MMI

Mail an die Krippenleitung

Nadja Gresch

Erzieherin Gruppe Saphirus, Betriebsverantwortliche Ausbildnerin (BVB),

Seraina Traub

Erzieherin Gruppe Saphirus

Vermehrt pädagogische Verantwortung

 

Stephanie Sofia Frey

Erzieherin Gruppe Farfallina,

Berufsbildnerin

Maurus Joller

Erzieher Gruppe Farfallina

Vermehrt pädagogische Verantwortung

Naturpädagoge

Alexandra Stupf

Erzieherin Gruppe Farfallina und Saphirus

 

 

Brigitte Breu

Köchin, Dipl. Kinderpflegerin

 

Festina Jetishi

Auszubildende, 3. Lehrjahr
Gruppe Farfallina

 

Elena Lüthi

Auszubildende, 2. Lehrjahr
Gruppe Saphirus

 

Eliza Rrudhani

Auszubildende 1. Lehrjahr
Gruppe Saphirus

 

Shirin Oester

Praktikantin
Gruppe Farfallina

 

Das sagen wir zur Arbeit im Sennhof:

Schon ein ganzes Jahr bin ich ein Teil des Sennhofes. Hier wird jedes Teammitglied akzeptiert, gefördert und wertgeschätzt. Im Sennhof darf „ich selber sein und das schätze ich sehr!

Ich durfte seit kurzem den Berufsbildnerkurs absolvieren. Seit dem bilde ich Lernende aus. Es ist schön, dass ich viel Platz und Raum habe, dies individuell zu gestalten. Zudem haben wir besonders tolle Lernende, wodurch das Anleiten umso mehr Spass macht!

Die Kinder stehen in unserer Arbeit im Mittelpunkt. Es ist schön zu jedem einzelnen Kind einen vertrauenswürdigen und liebevollen Bezug zu haben. Ich freue mich jeden Tag auf die faszinierenden und fesselnden Geschichten der Kinder.

Ich freue mich auf viele weitere tolle Jahre im Sennhof 🙂

 

Stephanie Sofia

Co-Gruppenleitung Farfallina, Berufsbildung, Kinderkrippe Sennhof

Die Kinderkrippe Sennhof bietet unglaublich viel.

Jede einzelne Mitarbeiterin und Mitarbeiter wird als Person geschätzt und wahrgenommen. Ich arbeite jetzt schon über 10 Jahre auf diesem Beruf und habe so einiges erlebt, wie es in anderen Kitas zu und her geht. Hier im Sennhof fühle ich mich wohl und akzeptiert. Was ich besonders hervorheben möchte,  dass wir hier in diesem Betrieb die eigenen Stärken ausleben können. Es wird viel von einem erwartet, da die Kinderkrippe Sennhof einen hohen Standard lebt.

Ich finde es unglaublich wichtig, dass die Kinder, die hierher kommen einfach Kinder sein dürfen. Wieviel die Kinder im Freispiel lernen zeigt sich Tag für Tag. Durch den strukturierten Tagesablauf und den klaren Regeln, können sich die Kinder orientieren und fühlen sich sicher.

Zum Abschluss noch: Beste Krippe wo ich je gearbeitet habe 🙂

Maurus

Co-Gruppenleitung Farfallina, Kinderkrippe Sennhof

Jeder neue Tag im Sennhof ist eine Überraschung.

Ich finde es toll, dass die Kinder viel Zeit haben und sich ausprobieren dürfen. Ganz nach dem Motto: „Der Weg ist das Ziel“
Es gefällt mir, dass wir uns auf eine konstruktive Kommunikation achten. Diese beinhaltet positiv und wohlwollend formulierte Sätze. Jedes Sennhofkind wird individuell wahrgenommen und begleitet. Die Arbeit mit Bildungs- und Lerngeschichten ist dazu sehr hilfreich.

Ich schätze die Gespräche und den Austausch mit den Eltern sehr. Es ist wichtig für mich als Erzieherin, ihre Sichtweisen zu hören.

Wir als Team entwickeln uns zusammen weiter. Sei es anhand von Teamsitzungen, Gruppensitzungen, Weiterbildungen, Supervision etc. Natürlich fehlen dabei auch die Teamanlässe nicht.
Die Lernenden zu begleiten und ihnen mein Wissen weitergeben zu dürfen, empfinde ich als wunderbares Privileg. Es ist schön zu sehen, wie sie sich entwickeln.

Im Sennhof hat es viel Platz fürs Lachen und Menschsein.

Deshalb arbeite ich so gerne im Sennhof!

 

 

Nadja

Co-Gruppenleitung Saphirus, Berufsbildung , STV Krippenleitung, Kinderkrippe Sennhof

Fünf Jahre lang bin ich nun schon im Sennhof und fühle mich immer noch unglaublich wohl hier zu arbeiten.

Nach meinem Praktikum und meiner Lehre durfte ich als Gruppenleitung meine Arbeit weiterführen. Der Sennhof war und ist eine Bereicherung für jeden und jeder – ob Kinder oder Erwachsene.

In meiner Lehrzeit konnte ich mir viel Fachwissen aneignen und darf auch jetzt noch stets durch Weiterbildungen, Kurse & Projekte dazulernen. 

Der Sennhof bietet Platz sich selber zu sein, Ideen einzubringen, kreativ zu sein und zu lachen. Kommunikation wird hier gross geschrieben, auch im Team. Durch regelmässige Sitzungen und Supervisionen fühlt man sich gehört, ernst genommen und zugehörig.

Kinder dürfen Kinder sein. Das Freispiel wird liebevoll begleitet und jedes Kind individuell wahrgenommen. Durch Bildungs- und Lerngeschichten wird dies zusätzlich unterstützt.

Ich freue mich auf die weitere Zeit im Sennhof und bin froh eine so tolle Krippe gefunden zu haben!

Seraina

Co-Gruppenleitung Saphirus, Kinderkrippe Sennhof

Ich schätze im Sennhof immer den Zusammenhalt im Team. Es ist eine kleine Familie. Jeder Einzelne im Team bekommt viel Raum um sich einzubringen. Es wird Wert auf Qualität gelegt und wir bilden uns auch stetig als Team weiter. So konnteich  mich all die Jahre auch persönlich immer wieder weiterentwickeln.

Ich kam immer gerne zur Arbeit, weil der Fokus klar bei den Kindern liegt. Wir legen hier Wert auf Kommunikation. Uns ist es wichtig, dass sich von den Kleinsten bis zu unseren Grössten alle wohl fühlen und sie in ihrer Individualität gestärkt werden. „Das Kind darf im Sennhof noch Kind sein“.

Ich arbeite bereits 8 Jahre im Sennhof und ich bin glücklich ein Teil zu zu sein. Ich würde den Sennhof immer wieder als Arbeitsort wählen und ihn den Eltern als Betreuungsort empfehlen.

Alexandra

Fachfrau Betreuung, Kinderkrippe Sennhof

Vor bald 15 Jahren hätte ich nicht gedacht, dass es mir nach so langer Zeit immer noch so gut gefällt im Sennhof. Es wird  mir einfach nicht langweilig hier!

Als Krippenleiterin habe ich den Sennhof vom ersten Tag an mitgestaltet. Zusammen sind wir durch viele spannende, herausfordernde  und auch freudige und entspannte Zeiten gereist. Ich habe sehr viel gelernt in diesen Jahren und lerne immer noch stetig dazu.

Neugier, Lernfreude und Begeisterungsfähigkeit sind mein Motor und mein tolles Team ist der Treibstoff, zusammen unterwegs zu sein macht Spass. Ich könnte mir keinen besseren Arbeitsort vorstellen. Hier kann ich das verwirklichen, was mir wichtig ist. Den Beruf habe ich mit jungen Jahren gelernt, weil ich den Kindern einen Ort bieten wollte, wo sie sich wohl  und geborgen fühlen, wo sie zusammen mit anderen Kindern viel lernen können und vor allem Spass haben. Ich kann mit Stolz sagen: das ist uns gelungen und wir arbeiten jeden Tag daran, dass das so bleibt.

Gern setze ich mich noch lange für eine gute Qualität in der Kinderbetreuung ein.

Sandra

Krippenleitung, Kinderkrippe Sennhof